Aktuell

Aktuelle Produktion

FRÖSCHE IM HEISSEN WASSER

Wie wir Partys und Bomben überlebten und was aus unseren Plänen von damals wurde

Berlin-Premiere: 19. Oktober 2012, 20 Uhr
im Club horst krzbrg

Vorstellungen: 20. und 21.10.2012
24.10., 25.10., 26.10.2012, jew. 20 Uhr

Nach der Uraufführung von FRÖSCHE IM HEISSEN WASSER am 18. September 2012 im Rahmen des Bitef Theaterfestivals in Belgrad, zieht die Inszenierung jetzt nach Berlin weiter. Die Produktion der Theatercompagnie spreeagenten, dessen künstlerische Leiterin und Produzentin Susanne Chrudina ist, wurde im August/September in Belgrad mit einem deutsch-serbischen Ensemble geprobt und feiert am 19. Oktober im horst krzbrg seine Berlin-Premiere. Karten gibt es über das Ballhaus Ost.
Infos und Fotos zum Projekt auf www.spree-agenten.de

„Alles steht still, das Leben geht auf „Pause“. Aber wir sind in einer Parallelwelt. Wir schwimmen im Vakuumorbit eines Ballons. Von außen betrachtet schwebt der Ballon nahezu reglos, aber sein Inneres steht unter Hochdruck. Wie extrem beschleunigte Teilchen toben wir durcheinander und leben ein superschnelles Leben. Party ohne Ende! Heute. Jeden Abend wird der Tisch voll gepackt: Alkohol, Drogen, Sex. Wer weiß, ob wir morgen noch leben.“ mehr...

Das Projekt wird geördert durch den Hauptstadtkulturfonds, die Robert Bosch Stiftung, die Augstein Stiftung und Fondacija za otvoreno društvo, Serbien.

Eine Produktion der spreeagenten Berlin in Koproduktion mit Kulturzentrum REX/ Fund B92. In Kooperation mit Bitef Festival Belgrad, Ballhaus Ost Berlin und ehrliche arbeit – Freies Kulturbüro.
Die Vorbereitungsreise wurde gefördert von
European Cultural Foundation/ STEP beyond Travel Grant.